Seniorenzentrum und -wohnanlage „Altes Finanzamt“

Nach dem Umbau des denkmalgeschützten Vordergebäudes des „Alten Finanzamtes“ (Von-Brug-Str. 5) soll darin ein Seniorenzentrum für den Markt Garmisch-Partenkirchen betrieben werden mit Veranstaltungsräumen sowie Beratungs-, Schulungs- und Therapieangeboten, inklusive ambulanter Prävention und Reha.

Zudem ist dort eine „AAL“(ambient assisted living)-Musterwohnung geplant, in der sich Senioren über aktuell auf dem Markt erhältliche Unter-stützungssysteme und Smart-Home-Lösungen informieren und beraten lassen können. Bis zur Fertigstellung des Objekts ist eine Unterbrin-gung der Musterwohnung in den Räumlichkeiten des Geriatronik-Forschungszentrums der TU München in der Bahnhofstraße 37 geplant. 

Auf dem rückwärtigen Grundstücksteil soll unter Einbeziehung des nördlich angrenzenden Grundstückes Parkstraße 2 eine Seniorenwohnanlage für bedürftige alte Menschen errichtet werden. Das Grundstück Parkstraße 2 steht noch im Eigentum der Marktgemeinde. Die Übertragung auf die LongLeif ist noch in 2019 geplant. In der Aus-stellung „Aktiv Leben im Alter“ im Kongresshaus von Garmisch-Partenkirchen wurden vom 21.02 bis 24.02.2019 die Ergebnisse der europaweiten Architekten-Auslobung zu den geplanten Umbaumaßnahmen der Öffentlichkeit präsentiert.

Preisträger des Architektenwettbewerbs  

1. Preis: H2M Architekten+ Ingenieure GmbH, München mit HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten GmbH, München
2. Preis: Beer Bemblé Dellinger Architekten und Stadtplaner GmbH Greifenberg mit Valentien + Valentien Landschaftsarchitekten/Stadtplaner SRL, München
3. Preis: Gaigl Architekten, München mit Grünhoch4 Landschaftsarchitekt, München
Anerkennung: baum-kappler-architekten gmbh mit Wengemuth Landschaftsarchitektur
Anerkennung: Atelier Schmelzer Weber mit Höhne Fitschen + Partner und Querfeld Eins